K-i-E® Business Tools

Entscheidungs- und Umsetzungssicherheit für Führungskräfte

Handlungskompetente Führungskräfte, die in der Lage sind, unterschiedliche Interessen in gemeinsam getragene Entscheidungen zu überführen, sind eine Notwendigkeit für jedes Unternehmen. Entscheidungen herbeizuführen und umzusetzen sind Kerntätigkeit des Führens. Damit dies gelingen kann, sollten Führungskräfte wissen, wie man bewusst Entscheidungen mit den jeweils Beteiligten und Betroffenen herbeiführt. Die K-i-E Business Tools sind alltagstaugliche Werkzeuge zur Bewältigung dieser unternehmerischen Herausforderung. Führungskräfte erreichen durch sie gemeinsam getragene Entscheidungen und kompetentes souveränes Führen.

Weder sind hierbei autoritär vorgegebene noch im Konsens gefunden Entscheidungen geeignet. Auch ist die Mehrheitsentscheidung keine Lösung. Sie ist mehr oder minder eine gescheiterte Konsensentscheidung und für die Minorität eine autoritär vorgegebene Entscheidung. Für die Mehrheit ist es nur eine Entscheidung, auf die sich geeinigt wurde, was noch lange noch nicht heißt, dass sie gemeinsam getragen wird. Eine gemeinsam getragene Entscheidung geht weiter und ist eine Erfolgsvoraussetzung.

Das Spannungsfeld zwischen widersprüchlichen Anforderungen, bei der Wahl zwischen verschiedenen Vorgehensweisen oder Projektbeteiligten, in Besprechungen und Entscheidungen, unter ständig zunehmendem Zeitdruck erfordert robuste alltagstaugliche Instrumente.

Die K-i-E Business Tools sind das Basisrüstzeug für Führungskräfte. Ein angemessenes Sicherheitsdenken mit gleichzeitiger Einbindung und klarer Abgrenzung von Bedenkenträgern als auch von Erfolgserzwingern weisen den Erfolgsweg. Eine klare Dokumentation eröffnet den Weg für die Kontrolle und das Nachhalten der Umsetzung. Entscheidungen werden in angemessener Zeit getroffen bei gleichzeitig wachsendem Verständnis und steigender Freude.

Die Kognition, Intuition und Emotion sind die entscheidungsrelevanten Aspekte einer Entscheidung. Der Unternehmer, Emotionsforscher und Mathematiker Richard Graf brachte diese im K-i-E Konzept in einen kohärenten Zusammenhang.

Der besondere Erfolg der Business Tools resultiert aus der Ausrichtung an der Neuroarchitektur des Menschen und seinen natürlichen Entscheidungsprozessen. Wir fällen tagtäglich 20.000 Entscheidungen. Diese basieren auf den vorher gemachten Erfahrungen, die unser Handeln, Entscheiden und Leben maßgeblich beeinflusst haben. Manager nutzen die Intuition bei mehr als 75% ihrer Entscheidungen. Erfolgreiche Top-Führungskräfte und Unternehmer nutzen die Intuition in einer definierten Sequenz.

Die K-i-E Business Tools machen das gesammelte Erfahrungs- und Expertenwissen abrufbar und werden so zum Basisrüstzeug der Führungskräfte für Meetings, Verhandlungen und Entscheidungen aller Art. Führungskräfte lernen in wenigen Tagen, ihre Intuition in bewussten Entscheidungen und in Business-Prozessen gezielt einzusetzen. K-i-E ist einfach, klar und sofort anwendbar. Ellenlange Diskussionen, unsachgemäße Argumente und Ablenkungsmanöver finden keinen Raum mehr. Das K-i-E Konzept lässt sich in einfache Tools überführen. Entscheidungsstrategie, Güte-, Commitment- oder Priorisierungsprozess, es bleibt erinnerbar und kann jederzeit im Projekt, beim Kunden oder im Unternehmen eingesetzt werden oder nach individuellen Bedürfnissen auf Vorhaben, Projekte, Teams, Abteilungen, Institutionen und Unternehmen zugeschnitten werden.

Die K-i-E Business Tools erzeugen selbstorgansiert Wertschätzung. Es werden alle Teilnehmer und Meinungen berücksichtigt. Die 100%ige Beteiligung führt zu Entscheidungen, die von allen getroffen werden, womit das notwendige Commitment entsteht. Tiefe und breite Zustimmung ist das Resultat. In den Prozessen werden Elemente aus der Gamification verwendet, die die Generationen Y, X, Babyboomer und Veteranen gleichermaßen ins Boot holt. Bedenken und Bedenkenträger werden zu Beginn als Qualitätssicherer und Risikomanager integriert. So werden Vorbehalte und Hindernisse am Beginn eines Projektes identifiziert und nicht erst am Ende, wenn bereits viel investiert worden oder es zu spät ist.

Auf Basis der K-i-E Business Tools kommen Sie zu schnellen präzisen Situationseinschätzungen und Entscheidungen. Sie präzisieren und decken zügig divergierende Sichtweisen auf und lösen diese so auf. Sie holen aus Vorbehalten und Widerständen, die zu beachtenden Risiken und fehlenden Erfolgsfaktoren heraus. Sie machen die Kommunikation in Entscheidungsprozessen schneller, klarer und eindeutiger. Dabei erzeugen Sie bei allen Beteiligten hohe Sicherheit und ein Commitment für gemeinsam getroffene Entscheidungen.

Alltagstaugliche Werkzeuge für unternehmerische Herausforderungen

Mit Einführung der K-i-E Business Tools entsteht ein selbstorganisierter Prozess, der eine Kultur von Offenheit, Verbindlichkeit, Ehrlichkeit, Sicherheit und Commitment wachsen lässt, ohne dies zu erzwingen.

Zitat

„Es gibt keinen Ersatz für das Gefühl, das Richtige getan zu haben.“
Richard Graf

Referenz

„Die Business Tools binden alle zu 100% ein und alle müssen sich äußern und einen Standpunkt einnehmen.“Vorstand einer Bank